einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Aktuelle Schlagzeilen

Schlagzeilen

Laktoseintoleranz - eine Modeerscheinung?

Laktoseintoleranz - eine Modeerscheinung?

Toleranz gegenüber Laktoseintoleranz - im Grunde genommen ist sie total normal.

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 4

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 4

Das vierte Schüßler Salz, Kalium chloratum, ist ein Mineralstoff, der praktisch in allen Körperzellen vorhanden ist.

Augenjucken – Allergie?

Augenjucken – Allergie?

Wenn die Augen jucken, ist der Verdacht auf eine Allergie naheliegend. Es kann aber auch etwas anderes dahinterstecken.

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 3

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 3

Ferrum Phosphoricum ist das dritte der Schüßler Salze. Es wird unter anderem zur Unterstützung des Immunsystems verwendet.

Tröpfcheninfektion – weiter als man glaubt

Tröpfcheninfektion – weiter als man glaubt

Abstand zu halten, schützt grundsätzlich vor Ansteckung. Aber dieser muss teilweise größer sein, als man glaubt.

Organspende - eine Entscheidung, die keinen Aufschub duldet

Organspende - eine Entscheidung, die keinen Aufschub duldet

Organspenderausweise sorgen für Klarheit - dokumentieren Sie Ihre Entscheidung pro oder contra Organspende

Die gesunde Basis: Kalziumreiche Ernährung

Die gesunde Basis: Kalziumreiche Ernährung

Durch bewusste Ernährung kann man Kalziummangel vorbeugen

Lieferprobleme bei Medikamenten

Lieferprobleme bei Medikamenten

Die flächendeckende Versorgung von Medikamenten ist wichtig. Gerade in den letzten Jahren kommt es aber auch zu Problemen.

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 2

Schüßler Salze im Portrait – Nr. 2

Schüßler Salz Nr. 2 ist das Calcium phosphoricum. Es gilt als Salz der Knochen und Zähne.

Läuse behandeln

Läuse behandeln

Läuse sind noch immer verbreitet. Um sie schnell loszuwerden, muss man sie richtig behandeln.

Infektionen beeinflussen die Denkleistung

Infektionen beeinflussen die Denkleistung

Bei Erkrankungen kann man ohnehin nicht gut denken. Danch sollte es aber schnell besser werden, oder? Infektionen können sich tatsächlich eine Weile auf das Gehirn auswirken.