einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Aktuelle Schlagzeilen

Wir empfehlen

ANTI BRUMM forte Pumpzerstäuber
Abbildung ähnlich
ANTI BRUMM forte Pumpzerstäuber
11,00 €/100 ml
150 ml
PZN 2830585
16,50 €
SOVENTOL Hydrocort 0,5% Spray
Abbildung ähnlich
SOVENTOL Hydrocort 0,5% Spray
33,00 €/100 ml
30 ml
PZN 10012814
9,90 €
FENISTIL Kühl Roll-on
Abbildung ähnlich
FENISTIL Kühl Roll-on
87,12 €/100 ml
8 ml
PZN 4074946
6,97 €
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
Abbildung ähnlich
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
17,76 €/100 g
50 g
PZN 1578818
8,88 €

Keine Langeweile in den großen Ferien aufkommen lassen

Die großen Ferien sind nicht nur auf dem Kalender lang. Kinder empfinden Zeit noch anders als Erwachsene, gerade für jüngere Schulkinder werden die Sommerferien deshalb schnell zu einer Ewigkeit. Das kann einerseits ganz wunderbar sein, vor allem wenn bei schönem Sommerwetter viele Freunde in der Nähe sind oder wenn eine aufregende Reise auf dem Plan steht. Selbst der schönste Urlaub deckt aber in aller Regel keine sechs Wochen Ferien ab und so muss man sich etwas einfallen lassen, um doch keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das Kind beginnt sonst schnell zu quengeln, das zerrt wiederum an den Nerven der Eltern und am Ende ist die ganze Familie gereizt.

So einfach und verlockend es sein kann, hier mit dem Fernseher oder der Spielekonsole Abhilfe zu schaffen: Vor allem jüngere Kinder sollten so nicht ihre Sommerferien verbringen. Deutlich sinnvoller ist es, sich über Programme von Ferienfreizeiten zu informieren, die in vielen Gegenden angeboten werden. Je nach Angebot sind hier ein- oder mehrtägige Ausflüge denkbar oder auch nur stundenweise Beschäftigungen. Auch bieten manche Bibliotheken oder Museen besondere Angebote für die großen Ferien an.

Für kleinere Kinder ist auch bereits schon Camping im eigenen Garten interessant. Auch wenn man nicht weit gehen muss und das Zelt nur wenige Meter vom Haus entfernt steht, ist es trotzdem etwas ganz anderes, als im Bett zu schlafen. Die Ferien bieten sich auch an, um die Umgebung einfach noch einmal neu zu erkunden. Bei langen Streifzügen mit Freunden findet man ganz bestimmt noch Dinge, die einem bisher so noch nicht aufgefallen sind.

Dazu kann man auch - vielleicht sogar zusammen mit anderen Eltern - selbst Abwechslung für die Ferien organisieren und die Kinder gegenseitig mit zu Ausflügen oder auch ins Freibad nehmen. Wer ganz auf der sicheren Seite sein will, denkt hier auch gleich über einen Plan B für schlechtes Wetter nach, damit es keine allzu enttäuschten Gesichter gibt.

Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken