Aktuelles

Magazin

Schlagzeilen

Tipps für die Jahreszeit

Tipps für den Alltag

Online Tests

Wichtige Informationen

Service

Shop

Wir über uns

Magazin -> Schlagzeilen

Vegan - gesunde Ernährung oder nur Philosophie

Die Motivation vegan zu Essen, ergibt sich meistens aus ethischen Gründen . Mit dem Verzicht auf tierische Produkte jeder Art soll eine besonders saubere und ökologisch nachhaltige Ernährungsform gelebt werden. Ziel ist es sich auch möglichst gesund zu Ernähren. 
Nur der Verzicht auf viele tierische Lebensmittel kann für den Körper problematisch werden. 
Ist Vegan eine Philosophie oder eine gesunder Ernährung?

Kurzfristige für ein paar Wochen vegan zu leben ist sehr unproblematisch. Nur der Verzicht auf Lebensmittel tierischen Ursprungs kann langfristig gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. 

Diese Probleme sind bei veganer Ernährung mittlerweile sehr selten geworden. Veganer wissen immer mehr Bescheid über mögliche Versorgungslücken und ergänzen diese ganz gezielt. Auch regelmäßige ärztliche Untersuchungen geben Aufschluss über entsprechende Defizite an Nährstoffen. 

Das setzt allerdings voraus, dass sich ein Veganer umfassend informiert, wie und was er zu Essen hat. Dieser bewusste Umgang mit Nahrungsmitteln und Auswirkungen auf den Körper sind ein großer Vorteil. Auch versuchen die meisten Veganer besonders ökologisch nachhaltig zu leben. Allerdings werden aber auch häufig Nahrungsmittel gegessen, deren Herkunft nicht “vom Bauern um die Ecke ist”. Dann schaut es mit der ökologischen Bilanz schon schlechter aus. Es ist fast unmöglich sich mit regionalen Produkten sich umfassend das ganze Jahr über zu versorgen. 

Auch ist vegane Ernährung teurer als die herkömmliche Mischkost. Wobei sich Mischkost aus nachhaltiger Produktion preislich sicher nicht von veganer unterscheidet. Qualitativ hochwertige Ernährung ist teurer als industriell hergestellte Nahrung, bei der es nur darum geht - billig zu sein.

Bleiben wir bei der Mischkost. Im Laufe der Evolution hat sich der Mensch zu einem “Allesesser” entwickelt. Das heißt, es ist für die meisten Menschen am leichtesten, sich umfassend zu ernähren, wenn die Form der Mischkost verzehrt wird. 

Bei Veganern kommt es, wie schon oben erwähnt, oft zu Mangelerscheinungen. Der Großteil ist sich dessen bewusst. Deshalb werden häufig entsprechende Nahrungsergänzungsmittel geschluckt, um Unterversorgungen zu vermeiden. Auch gibt es Lebensumstände, wie Schwangerschaft, Stillzeit oder schwere Krankheiten, während denen medizinisch eine streng vegane Ernährung keinen Sinn macht. 

Es stellt sich also die Frage, ist es gesund eine Ernährungsform zu praktizieren, bei der Nahrungsergänzungsmittel geschluckt werden müssen, um gesund zu bleiben?
Es bleiben viele weitere Fragen offen diesbezüglich. Aber viele Fakten deuten darauf hin, dass die philosophisch-ethische Motivation der häufigste Grund ist vegan zu leben. Es ist streng genommen also keine Ernährungsform sondern eine bewusst gewählte Lebensweise.

 

nach oben | zurück | Seite ausdrucken | Seite empfehlen


Vorbestellung

Kostenlos aber nicht umsonst:  Screening zur Hautkrebs-Früherkennung  

Superfoods:  Lebensmittel mit besonders vielen Nährstoffen  

Medikamente  und Autofahren  

Vegan  - gesunde Ernährung oder nur Philosophie  

Schnarchen  bei Kindern  

PTA  - Beruf mit Zukunft  

Auf Schusters Rappen   - das Wandern neu entdecken  


Folgende Produkte haben wir Ihnen zu diesem Artikel zusammengestellt: